Direkt zum Inhalt

Seriöse Teppichreinigung in Berlin durchführen lassen

Gespeichert von tom am Mo, 10/21/2019 - 16:57

Teppiche tragen einen großen Teil zu einem gemütlichen Ambiente in der eigenen Wohnung bei. Umso ärgerlicher ist es, wenn auf dem Teppich Flecken landen, die sich nicht mehr so einfach entfernen lassen. Je nachdem, um welche Art Fleck es sich handelt, können Sie versuchen, den Teppich selbst zu behandeln. Wenn das nicht auf Anhieb gelingt oder der Teppich sehr teuer war, sollten Sie sich stattdessen eine professionelle Anlaufstelle für die Teppichreinigung in Berlin suchen. Doch das ist gar nicht so einfach!

Teppichreinigung

In diesen Fällen können Sie selbst reinigen

Handelt es sich um sehr frische Flecken, so können Sie versuchen, den Schmutz auf eigene Faust und möglichst zeitnah zu entfernen. Landet zum Beispiel ein Schluck Rotwein auf dem neuen Teppich, so sollten Sie sofort großzügig Salz auf die betroffene Stelle geben. Dieses saugt den Wein auf und verhindert im besten Fall, dass sich kein oder nur ein sehr unauffälliger Fleck bildet.

Handelt es sich um einen frischen Kaffeefleck, so können Sie diesen mit einer Mischung aus warmem Wasser und Backpulver einweichen. Warten Sie so lange, bis die Paste getrocknet ist. Anschließend können Sie die Reste abnehmen und sehen sofort, ob sich die Prozedur gelohnt hat. Wenn auf einem sehr hellen Teppich auf diese Weise ein dunkler Fleck entstanden ist, so kann Zitronensaft oder Glasreiniger dabei helfen, den Teppich auf sanfte Weise zu bleichen und den Fleck so zu entfernen. Interessante weitere Informationen zur Teppichreinigung finden Sie hier.

Die Profis um Hilfe bitten

Wenn die oben genannten Mittel nicht zum gewünschten Ergebnis führen, dann sollten Sie eine professionelle Teppichreinigung durchführen lassen. Um hier an ein seriöses Unternehmen zu geraten, sollten Sie sich die folgenden Tipps zu Herzen nehmen. Überlegen Sie sich zum Beispiel vorab, wie viel der Teppich ursprünglich gekostet hat und fragen Sie erst dann, mit welchen Kosten Sie für eine professionelle Reinigung zu rechnen haben. Wäre ein neuer Teppich nicht wesentlich teurer als eine Teppichreinigung, so lohnt sich dieser Schritt nicht.

Seien Sie vorsichtig, wenn Ihnen teure Spezialwäschen für einen eigentlich unkomplizierten Teppich verkauft werden. Behalten Sie auch in diesem Fall den tatsächlichen Wert des Teppichs immer im Hinterkopf. Wenn die Rede von einer teuren Spezialwäsche ist, sollten Sie außerdem explizit nachfragen, was der Anbieter mit dieser Bezeichnung meint. Nur wenn die Beschreibung überzeugen kann, sollten Sie das Angebot annehmen.

Teppichreinigung

Seriöse Anbieter in Berlin finden

Um einen seriösen Anbieter in der deutschen Hauptstadt zu erkennen, sollten Sie vor allem auf die angebotene Zahlungsweise achten. Leisten Sie keine Vorkasse und bestehen Sie darauf, dass der Anbieter Ihnen eine richtige Rechnung für die Arbeit ausstellt. Wenn Sie den Service erst im Nachhinein zahlen müssen, dann bestehen Sie auf die Angabe eines festen Preises im Voraus. Handelt es sich um einen unseriösen Anbieter, kann es sonst passieren, dass dieser Ihnen den Teppich nach der Reinigung erst aushändigt, wenn Sie den überteuerten Preis zahlen.

Sehen Sie sich vorab am besten das Ladenlokal und die Mitarbeiter der Reinigung an. Fragen Sie auch Ihre Bekannten oder die Familie, ob sie Erfahrungen mit dem Unternehmen haben. Im Internet finden sich häufig Erfahrungsberichte, die einen ersten Aufschluss darüber geben, ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Geben Sie den Teppich außerdem immer erst dann heraus, wenn der Reinigungsservice Ihnen eine offizielle Quittung gibt, mit welcher er den Erhalt des Teppichs bestätigt. Dieser Schritt ist besonders bei wertvollen Teppichen enorm wichtig.

Quelle Fotos: pixabay.com