Ostertisch dekorierenEin dekorierter Ostertisch ist auch gleichzeitig ein Frühlingstisch. Obwohl es in manchen deutschen Regionen Ostern oft noch einmal schneit, liegt doch schon der Frühling in der Luft.Ostern ist ein beschwingt – heiteres Fest. Und daran sind nicht nur die bunten Ostereier und lustigen Dekorationen mit Häschen, Hühnchen & Co. schuld.

Der schön gedeckte Ostertisch

Der perfekt dekorierte Ostertisch ist Mittelpunkt eines jeden Essen. Tischwäsche, dekorativ gefaltete Servietten, Kerzen, Blumenschmuck, Osterdekorationen sind neben schönem Geschirr und feinen Gläsern wichtigste Voraussetzungen, den Ostertisch zum einladenden Blickfang zu gestalten. Mit Tischdecken und dekorativen Stoffen – farblich passend oder im Kontrast zum Blumenschmuck – lassen sich interessante Effekte erfüllen.

Ein glänzendes Satintuch in dezenten Farben kann als Tischdecke für den Ostertisch dienen. Es gibt natürlich zahlreiche Möglichkeiten, farblich den Ostertisch zu variieren. Legen Sie ein schönes Tischtuch auf und übersähen Sie es mit Blüten. Besondere Effekte erzielen Sie auch mit raffiniert gefalteten oder „verpackten“ Servietten. Schön gefaltete Servietten sind immer eine wirkungsvolle Dekoration. Servietten fächerartig falten, in Kelchgläser drapieren, die Spitzen etwas auseinanderziehen, eine Frühlingsblüte zufügen – fertig! Stimmen Sie Servietten und Kerzen farblich auf Ihren Blumenschmuck und Ihrem Geschirr ab.

Wenn Sie zusätzlich noch schöne Bänder mit Ostermotiven auf dem Ostertisch legen, haben Sie ohne großen Aufwand eine beschwingte Osterdekoration. Tischbänder sind immer ein wirkungsvolles Dekorationselement. Es sieht schön aus, wenn sie farblich auf das Geschirr oder das Blumenarrangement abgestimmt sind. Ostern darf die Dekoration durchaus etwas romantisch verspielt ausfallen. Warum nicht mal zwei Häschen im grünen Nest? Man kann sie auch auf ein Bett von selbst gezogener Kresse setzen. Oder platzieren Sie die Tischkarten auf ein grünes Kressebett und legen eine Osterglockenblüte dazu. Als Tischkarte kann auch ein bunt gefärbtes Osterei dienen, im Haseneierbecher, auf dass mit einem Filzstift der Name des Gastes geschrieben wird.

Als Blumenschmuck, Blumen samt Zwiebel eingepflanzt in schönen Töpfen auf die Ostertafel stellen. Sie sind so lange haltbar und können später in den Garten gepflanzt werden. Ob Sie Frühlingsblumen mit Efeu oder Buchsbaumzweigen wählen, diese mit Osteraccessoires dekorieren und auf dem Tisch platzieren, gibt ihrer Ostertafel den typischen Charakter. Sie können mit Blumen und Grün variieren, Bänder und Schleifen hineinflechten und natürlich kleine witzige Osteraccessoires hinzufügen.

Mit einfachen Mitteln können Sie fantastische Effekte erzielen.