Skip to main content

Papier weben

Papier webenPapier weben

Papier weben mit Kindern

Das Weben mit Papier ist recht einfach und bereitet Kindern im Fortgeschrittenen Kindergartenalter viel Spaß. Es ist nicht schwer mit Papier zu weben und man kann durch den Einsatz verschiedener Papierfarben schöne Kombinationen kreieren.

1. Schritt Papier weben

Zu aller erst benötigt man Papierstreifen aus Tonpapier oder anderem festen Papier. Es gibt auch fertige Papierstreifen, die man kaufen kann. Wenn Sie keine fertig zugeschnittenen Papierstreifen finden können, dann sollten Sie 1 cm dicke Papierstreifen selber aus farbigem Tonpapier zuschneiden.

2. Schritt Papier weben
In nächsten Schritt fängt man mit dem eigentlichen Weben an. Man nimmt einen Längsstreifen und klebt die Webstreifen so auf diesen Streifen Papier, dass sie im 90 ° Winkel darauf angebracht sind. Bitte achten Sie darauf, dass die Streifen immer einmal auf der Vorderseite und einmal auf der Rückseite geklebt werden. Dieses Grundgerüst lässt man am besten nun trocknen.

3. Schritt Papier weben
Ist das Grundgerüst trocken, so kann man nun Reihe um Reihe die Papierstreifen einweben. Wer geübt ist, der kann auch ohne dem Ankleben der Papierstreifen weben.

Solche gewebten Blätter eigenen sich hervorragend als Einband für Bücher oder Rückumschläge. Man kann auch schöne Karten mit diesen Webmustern basteln.