Direkt zum Inhalt

Nikolausrute basteln

Wer kennt noch die gute alte Nikolausrute. Kinder, denen ein kleiner Schreck eingejagt werden sollte, die haben die Nikolausrute kennen gelernt. Aber die Nikolausrute ist nicht nur ein Kinderschreck aus vergangenen Zeiten. Heute kann sie hübsch verziert eine schöne vorweihnachtliche Atmosphäre in die eigenen vier Wände zaubern. Man kann sich aus altem Reisig eine einfache Nikolausrute basteln. Dafür bindet man eine Handvoll alten Reisig zu einem festen Bund zusammen. Am oberen Ende wir die Nikolausrute gerade abgeschnitten. Dass kann man mit einem scharfen Küchenmesser erledigen, oder man benutzt doch eine kleine Säge.

Hat man die Grundform der Nikolausrute herausgearbeitet, so kann es an die Verzierung gehen. Am oberen Ende kann man eine schöne rote Schleife anbringen, während die Nikolausrute selber noch mit Wattebällchen oder goldbemalten Nüssen verziert werden kann. Eine selbst gebastelte Nikolausrute kann z.B. vor die Haustür gestellt werden. Sie kann jedoch auch einem vorweihnachtlichen Blumenarrangement den letzten Piff verleihen. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Basteln der Nikolausrute.