Direkt zum Inhalt

Fotogeschenke basteln

Selbst gebastelte kreative Fotogeschenke
Fotos werden immer wieder gerne als Basis für ein persönliches Geschenk genommen. Nicht immer muss dies über eine Firma geschehen, denn vieles lässt sich selbst herstellen. Mit einer speziellen Transferfolie lassen sich beispielsweise T-Shirts und Pullover bedrucken. Diese ist erhältlich in jedem Fotogeschäft sowie in Märkten, die Büro- und Computerartikel führen. Für nur ca. 5,- Euro erhält man derzeit bereits 8 Blätter dieser Transferfolie für das Bedrucken von hellen Textilien. Des Weiteren präsentiert sich eine Fotocollage als kreatives und einzigartiges Geschenk und eignet sich besonders für spezielle Anlässe wie Geburten, Hochzeiten und Taufen. Zu diesem Anlass benötigen Sie die entsprechenden Fotos, die verarbeitet werden sollen, Tonpapier oder festerer Karton, eine Schere sowie ein Cuttermesser und nicht zu vergessen Klebstoff und/oder Sprühkleber. Hier sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die ausgewählten, ausgeschnittenen Motive werden munter übereinandergelegt und mit Klebstoff befestigt. Texte und Streublüten oder Sand und anderes Dekomaterial können das Kunstwerk noch aufpeppen, nur bedenken Sie dann, dass sie vor dem Kleben Platzhalter für besagte Elemente lassen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für einen Foto-Lampenschirm mittels Serviettentechnik

Individuelle Geschenkideen lassen sich mit der Serviettentechnik wunderbar umsetzen. Allerdings benötigt man dazu einen Laserdrucker, da ein herkömmlicher Tintenstrahldrucker das Ergebnis verwischen würde, denn der Zellstoff der Serviette ist eine sehr saugfähige Unterlage. Benutzen können Sie das fertige Serviettenbild auf Ton, Keramik, Stoff, Glas, Terrakotta und sogar auf Kerzen, Steinen und Holz.

1. Bearbeiten Sie das entsprechende Foto mit einem Bildbearbeitungsprogramm so lange, bis das gewünschte Foto so aussieht, wie Sie es auf dem Lampenschirm haben möchten.

2. Ein DIN-A4-Blatt wird mit einer einlagigen Serviette beklebt. Die Serviette darf an keiner Stelle am Papier überstehen, da das Blatt sonst im Drucker hängen bleibt. Um die Serviette am Rand zu befestigen, eignet sich Malerkrepp oder Tesafilm.

3. Eine Lage Backpapier auf die Serviette legen und mit dem Bügeleisen überbügeln, damit das Papier faltenlos wird und das Druckergebnis zufriedenstellend ausfällt.

4. Nach Einstellung der höchsten Druckqualität, das überarbeitete Papier in den Drucker einlegen und das fertige Foto ausdrucken.

5. Das fertige Serviettenbild mit Serviettenkleber (erhältlich im Bastelgeschäft) auf den Lampenschirm aufkleben.