Armbänder knüpfen

Freundschaftsband knüpfenSchritt 1 Armband knüpfen:
Ein hübsches, individuelles Armband lässt sich mit wenig Materialien und ein wenig Geduld leicht selbst herstellen.
Man benötigt Stickgarn in verschiedenen Farben, eine Sicherheitsnadel oder Klebeband, sowie eine Schere.
Zunächst werden die Fäden in gleicher Länge zurecht geschnitten, ca. 30 cm sind völlig ausreichend.
Alle Fäden werden so zusammengeknotet, dass noch etwa 10 cm am oberen Ende übersteht.
Der Knoten wird nun mit einer Sicherheitsnadel am Hosenbein oder einem Sofakissen befestigt. Man kann ihn auch mit Klebeband am Tisch oder einer Arbeitsplatte befestigen.

Schritt 2 Armband knüpfen:
Die befestigten Fäden legt man nun strahlenförmig vor sich hin und sortiert die Farben, wie man sie haben möchte.
Um ein Ergebnis, wie auf dem Bild zu erhalten, legt man die Fäden wie folgt:
blau - blau - rosa - rosa - weiß - weiß - weiß - weiß - rosa - rosa - blau - blau

Schritt 3 Armband knüpfen:
Nun geht`s los. Man fängt von außen her an, immer zwei Fäden miteinander zu verknoten. Dabei ist wichtig, dass der Faden, der die jeweilige Farbe angibt, beim festziehen oben liegt.
Diesen verknotet man dann weiter mit dem nächsten Faden usw. bis man in der Mitte ist.
Der äußerste Faden vom Anfang liegt also nun in der Mitte.
Jetzt beginnt man von der anderen Seite her ebenfalls den äußersten Faden oben liegend, bis in die Mitte zu verknoten. Zum Schluss knotet man dann noch die beiden mittleren Fäden zusammen und die erste Reihe ist fertig.
Alle weiteren Reihen werden genauso zusammengeknüpft.

Schritt 4 Armband knüpfen:
Wenn das Armand nun die gewünschte Länge erreicht hat, kann man die restlichen Fäden miteinander verflechten und das Band am Ende mit einem Knoten fixieren.
Genauso macht man das mit den überstehenden Fäden vom Anfang, den Knoten lösen und die Fäden verflechten.
Das Armband ist nun fertig.

Schritt 5 Armband knüpfen:
Wenn man einmal mit der Vorgehensweise vertraut ist, kann man auch andere Muster durch unterschiedliche Arten zu knoten, entwerfen, oder auch kleine Perlen einbinden. Ebenso kann man auch andere Fadenarten und sogar Leder zum knüpfen verwenden. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.