Direkt zum Inhalt

Anleitung Nikolausstrumpf

NikolausstrumpfNikolausstrumpf Anleitung in verschiedenen Varianten:

Schritt für Schritt zum Nikolausstrumpf! Ein Nikolausstrumpf ist schon was ganz Besonderes. Und jedes Jahr muss er natürlich wieder her. Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen Nikolausstrumpf zu erstellen.

Anleitung Nikolausstrumpf stricken:
Das Stricken eines Nikolausstrumpfes ist wohl die traditionellste Art und Weise um an einen Nikolausstrumpf zu kommen. Am besten Sie lesen sich dazu unsere Anleitung durch, wie man Socken (Allgeimein) strickt. Jedoch empfehle ich Ihnen hierbei insbesondere Rote und weiße Wolle. Der Phantasie sind beim Stricken eines Nikolausstrumpfes keine Grenzen gesetzt. Wenn Sie einen ganz besonderen Nikolausstrumpf stricken möchten, dann sollten sie jedoch auf Filzwolle zurückgreifen. Denken Sie in dem Fall daran den Strumpf recht groß zu stricken – denn er zieht sich beim Waschen um ein Drittel seiner Größe zusammen! Schön sind Rote Nikolaussocken, die an den Zehen und im Bündchen (Abschluss) weiß sind.

Variante zum Nähen ist das Häckeln! Nikolausstrümpfe können Sie natürlich auch Häckeln. Dazu die Farben wie beim Stricken des Strumpfes verwenden. Eine Anleitung zum Häckeln von Socken finden Sie unter: Socken Häckeln


Anleitung Nikolausstrumpf Nähen:
Wer lieber näht, der kann einen Nikolausstrumpf natürlich auch nähen. Das ist im Prinzip ganz einfach. Dazu malen Sie sich auf Zeitungspapier eine große Strumpfform auf und übertragen das Muster auf ihren Stoff. Sie können Filz verwenden – oder aber auch karierte Stoffe – die einen traditionellen Flair haben. Ist das Muster des Nikolausstrumpfes auf den Stoff übertragen – 2 fach versteht sich, dann können Sie die beiden Stoffteile zusammen nähen und wenden – so dass die Naht nach innen zeigt. Ein kleiner weißer Kunstpelz könnte Ihren Nikolausstrupf abschließen. Hübsch ist auch die Anbringung einer Kordell am oberen Abschluss des Strumpfes, damit man den Strumpf auch verschließen und aufhängen kann.Wer geschickt beim Nähen ist, der kann den Nikolausstrumpf auch mit einem Patchwork-Motiv nähen. Das erfordert etwas Geschick. Ich empfehle dazu das aufgemalte Nikolausmuster nochmal in kleine Stücke zu zerteilen und die kleinen Teile auf verschiedene Stoffmuster zu übertragen und anschließend zum Strumpf zusammen zu nähen. Dazu erst eine Strumpfseite nähen und anschließend beide Strumpfseiten anneinander nähen.

Anleitung Nikolausstrumpf basteln:
Wenn Sie weder nähen noch stricken möchten, so können Sie den Nikolausstrumpf auch basteln. Gebastelte Nikolausstrümpfe lassen sich zwar nicht befüllen, jedoch können sie Kinderzimmer oder auch Fenster etwas verschönern. Dazu malen Sie – am besten mit Ihren Kindern einen großen Nikolausstrumpf auf rotes Bastelpapier und schneiden diesen aus. Anschließend wird der ausgeschnittene Nikolausstrupf aus farbigem Papier verschönert. Dass können Sie mit weißer Watte tun – am oberen Rand – mit verschiedenen Figuren bekleben – z.B. Elchen, Engeln oder mit Tannenzweigen etc.

 

Alternative: Nikolausstrumpf filzen

Wenn Sie geschickt im Filzen sind, so können Sie einen Nikolausstrumpf auch filzen. Eine allgemeine Anleitung zum Filzen finden Sie unter: Filzen Anleitung. Mit etwas Geschick können Sie gar einen Nikolausstrumpf filzen!