Get Adobe Flash player

buttinette

buttinette Textil-Versandhaus GmbH
Der Fachhandel für Bastelbedarf, Stoffe, Wolle und vielen Ideen zum Thema Basteln

Startseite

Anleitung für Socken häkeln


Socken häkeln

Das Häkeln von Socken ist mit etwas Übung nicht schwer. Je nachdem, welche Wolle Sie verwenden, können aus Socken schnell Hausschuhe entstehen.

 

Schritt 1 Anleitung Socken häkeln: Wolle und Häkelnadel
Zuerst brauchen Sie eine Sockenwolle und eine Häkelnadel in der Stärke 2,5. Sie können auch eine 3-er Häkelnadel nehmen, wenn Sie sehr fest häkeln. Kaufen Sie gute Sockenwolle, auch wenn diese etwas mehr kostet, aber Sie werden besonders lange Freude daran haben, weil sie von der Qualität das bietet, was die Firmen versprechen. Billige Sockenwolle leiert schnell aus und man hat die Socken auch gleich durchgelaufen.

Schritt 2 Anleitung Socken häkeln: Der Anfang der Socken
Es gibt im Prinzip zwei Möglichkeiten, wie man Socken häkeln kann. Bei der ersten Möglichkeit fängt man am Bündchen an und arbeitet sich zu Fußspitze vor und bei der zweiten Möglichkeit arbeitet man sich von der Fußspitze bis zum Bündchen. Die erste Variante ist die leichtere. Hierbei schlägt man so viele Luftmaschen an, damit man den Luftmaschenring noch schön über die Ferse ziehen kann. Aber natürlich sollte man diesen auch nicht zu locker machen. Die Anzahl der Luftmaschen sollte eine gerade Zahl sein.

Schritt  Anleitung Socken häkeln3: Das Bündchen und die Ferse
Nachdem Sie die richtige Anzahl der Luftmaschen herausgefunden haben und einen Ring geschlossen haben, häkeln Sie nun Stäbchen. Nun häkeln Sie so viele Runden für das Bündchen, ganz wie Sie möchten. Nun teilen Sie die Anzahl der Luftmaschen durch zwei und häkeln hier noch etwa 5 bis 10 Reihen, denn das kommt jetzt auf die Fußgröße an. Im Zweifel immer anprobieren. Nun nehmen Sie die Maschen regelmäßig an beiden Seiten ab, indem Sie immer zwei Stäbchen zusammenstricken, sodass eine runde Kappe entsteht.

Schritt 4 Anleitung Socken häkeln: Der Fuß und die Spitze
Wenn Sie mit der Ferse abgeschlossen haben, häkeln Sie weiter bis zu der Seite, wo Sie vorhin aufgehört haben zu häkeln. Achten Sie auf einen geraden Übergang. Nun häkeln Sie so viele Runden, bis Sie bei der kleinen Zehe angekommen sind. Auch hier sollten Sie probieren, denn jeder Fuß ist anders. Nun fangen Sie mit der Abnahme an und zwar auf beiden Seiten des Fußes und dabei häklen Sie immer zwei Stäbchen zusammen. Mit der letzten Masche können Sie dann einfach den Faden durchziehen. Lassen Sie zum vernähen noch ca. 15 cm Faden hängen.